PLAN-Industriefahrzeug GmbH & Co. KG
Hersteller innerbetrieblicher Transportsysteme

Umstellung der Telefon-/Internetanlage

28.09.2018

Umstellung der Telefon-/Internetanlage

Am Montag, dem 8. Oktober 2018 wird unsere Telefon- und Internetanlage umgestellt. Daher werden wir voraussichtlich an diesem Tag per E-Mail und Telefon nicht erreichbar sein.
In dringenden Fällen können Sie sich mobil unter 0171/5658590 oder unter der temporären Mailadresse planindustrie@g-group.eu an uns wenden.

Wetterschutzaufbau mit Pendelvorhängen offen

Wetterschutzaufbau mit Pendelvorhängen geschlossen

06.07.2018

Vor Wind und Wetter geschützt

In unserem neuen Projekt entwickelten wir ein neuartiges System, die Ladung gegen Feuchtigkeit und anderen Umwelteinflüssen zu schützen. Dabei handelt es sich um sogenannte Pendelvorhänge, die beim Öffnen der Seite in einer Zwischenwand verschwinden. Die Ladefläche wird hierbei in eine linke und eine rechte Hälfte geteilt, die dann nochmals in mehrere Kammern segmentiert werden können. In unserem Fall stehen insgesamt sechs Kammern mit einem lichten Lademaß von 2700mm x 2700mm x 1250mm zur Verfügung.

Um ein Video der Funktionsweise zu sehen, hier klicken

Rollpalette mit Coilmulde

07.06.2018

Eine runde Sache

Im aktuellen Projekt, bei einem großen Automobilzulieferer im Westen Deutschlands, wurde eine Rollpalette mit einem Aufbau versehen, der es erlaubt Coils mit einem Durchmesser bis zu 2200mm und einem Gewicht von max. 25t zu transportieren. Durch verschiebbare Rungenpaare sind Coils diverser Breiten ab 300mm mühelos zu sichern.

08.02.2018

Seiner Spur treu

In teilweise automatisierten Fließfertigungen werden immer wieder gleiche Baugruppen auf immer wieder gleichen Wegen transportiert, gut wenn das Transportfahrzeug seinen Weg kennt.
Ausgestattet mit vier Kameras folgt der elektrisch angetriebene Transporter seiner Leitlinie auf dem Hallenboden. Über eine Funkfernsteuerung regelt der Bediener im Spurführungsmodus die Fahrgeschwindigkeit. Relevante Kreuzungspunkte, Abbiegestellen und die jeweiligen Zielpositionen werden automatisch erkannt und das Fahrzeug bis zum Stillstand abgebremst.
Die Räder sind einzeln schwenkbar, sodass Fahrmanöver in alle Richtungen bis zur Drehung um die eigene Hochachse möglich sind. Soll das Transportgut die Produktionslinie verlassen, sind alle Lenkfunktionen über die Funkfernsteuerung manuell wählbar. Die direkt ansprechende und fein regelbare Steuerung macht dann Manövrieren und Positionieren auf engstem Raum möglich.

07.02.2018

Unterfahren - Anheben

Unterschiedlichste Einzelteile werden kommissioniert um zu einem späteren Zeitpunkt transportiert zu werden. Einzelne Baugruppen sollen nach deren Fertigstellung Platz sparend ausgelagert werden.
Der Elektrowagen EWB20 setzt diese Vorgaben kostengünstig um: Das Transportgut wird auf Ladegestellen kommissioniert oder gelagert. Die Gestelle bieten in Form eines Tunnels die Möglichkeit zur Einfahrt des Transporters. Über den Fahrwerkshub wird die Last samt Gestell angehoben und anschließend zum Zielort verfahren.
Alle Bewegungen werden über eine Funkfernsteuerung vom Bediener koordiniert. Die direkt ansprechende und fein regelbare Steuerung ermöglicht das millimetergenaue Positionieren der Lasten bis 20to.