PLAN-Industriefahrzeug GmbH & Co. KG
Hersteller innerbetrieblicher Transportsysteme

05.06.2019

Auch geduldiges Papier will transportiert werden

Dieser hochspezialisierte Anhänger des Typs 60 kommt bei einem großen Papierhersteller in Norddeutschland zum Einsatz. Mit seinen genau auf die vorhandenen Transportvorrichtungen angepassten Aufnahmen können mit dem Fahrzeug Papierrollen mit einem Gewicht von maximal 15t und einem Durchmesser von bis zu 2,5m transportiert werden. Die Bauhöhe wurde extrem niedrig gehalten, da die baulichen Begebenheit des Kunden eine geringe Deckenhöhe aufweisen.

Als weitere Zusatzausstattung besitzt der Anhänger eine Beleuchtungsanlage nach StVO und Kotflügel über den Rädern, um das Papier vor aufgewirbeltem Schmutz zu schützen.

07.03.2019

Viel Stauraum

In einem weiteren Projekt wurde ein spezieller Anhänger des Typs 60 hergestellt.
Die Sonderausstattungen an diesem Fahrzeug:

  • - Auflaufbremse
  • - Stabiler Wetterschutzaufbau aus Blech und Rollfix
  • - Zusätzlicher geschraubter Ladeboden

08.01.2019

Sicher in der Spur

Dieser elektrisch angetriebene PLAN-Gleiswagen wurde kürzlich von einem Chemieunternehmen im Südosten Deutschlands in Betrieb genommen.

Gesteuert wird das Fahrzeug über Schalttafeln in speziell angefertigten Fahrerständen. Desweiteren befinden sich rund um das Fahrzeug diverse Sicherheitseinrichtungen, die bei Kontakt eine sofortige Notbremsung einleiten. Die Gleisräder sind wippend gelagert und sorgen dadurch für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung auch bei Unebenheiten in den Gleisen. Geladen wird die integrierte Traktionsbatterie über ein Onboard-Ladegerät um eine maximale Mobilität zu gewährleisten.

Die Nutzlast des Gleiswagens beträgt 50t bei einer Geschwindigkeit von 50m/min.

08.01.2019

Transporte ohne Zugfahrzeug

Unser aktuelles Projekt kommt bei einem Hersteller von Schneckenpressen im Westen Deutschlands zum Einsatz.

Dieser Elektrowagen befördert eine Last von bis zu 10 Tonnen bei einer Geschwindigkeit maximal 30m/min. Die Ladefläche ist 6m lang aber nur 1,5m breit um auch durch schmale Gänge zu manövrieren. Gesteuert wird das Fahrzeug mittels einer Funkfernsteuerung. Die Vorderachse wird über einen Hydraulikzylinder gelenkt, die Hinterachse beinhaltet den Motor für den Antrieb.

26.10.2018

Stabiler Wetterschutz

Im aktuellen Projekt fertigte die Firma PLAN einen Anhänger des Typs 11 mit einem stabilen Wetterschutzaufbau aus Blech.

Als weitere Sonderausstattungen befinden sich am Fahrzeug:

  • - Doppelradkeile zur Sicherung gegen Wegrollen nach dem Abkuppeln
  • - Kippstützen, die bei zu großem Lenkeinschlag ein umkippen des Anhängers verhindern.
  • - Eine Deichselhöheneinstellvorrichtung sorgt dafür, dass die Deichsel immer in der gewünschten Position verbleibt.
  • - Eine Anhängerkupplung, die ermöglicht, dass mehrere Fahrzeuge im Zug bewegt werden können.
  • - Rückstrahler für bessere Sichtbarkeit in der Dunkelheit

Wetterschutzaufbau mit Pendelvorhängen offen

Wetterschutzaufbau mit Pendelvorhängen geschlossen

06.07.2018

Vor Wind und Wetter geschützt

In unserem neuen Projekt entwickelten wir ein neuartiges System, die Ladung gegen Feuchtigkeit und anderen Umwelteinflüssen zu schützen. Dabei handelt es sich um sogenannte Pendelvorhänge, die beim Öffnen der Seite in einer Zwischenwand verschwinden. Die Ladefläche wird hierbei in eine linke und eine rechte Hälfte geteilt, die dann nochmals in mehrere Kammern segmentiert werden können. In unserem Fall stehen insgesamt sechs Kammern mit einem lichten Lademaß von 2700mm x 2700mm x 1250mm zur Verfügung.

Um ein Video der Funktionsweise zu sehen, hier klicken

Rollpalette mit Coilmulde

07.06.2018

Eine runde Sache

Im aktuellen Projekt, bei einem großen Automobilzulieferer im Westen Deutschlands, wurde eine Rollpalette mit einem Aufbau versehen, der es erlaubt Coils mit einem Durchmesser bis zu 2200mm und einem Gewicht von max. 25t zu transportieren. Durch verschiebbare Rungenpaare sind Coils diverser Breiten ab 300mm mühelos zu sichern.